F.A.Q.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Zelleffekt ist ideal alle Menschen, die Ihrem Alltag oder Arbeitsleben nicht vernünftig gerecht werden können – aufgrund von Reizdarmproblemen. Als Nahrungsergänzungsmittel stärkt Zelleffekt Ihren Körper nachhaltig für einen Alltag ohne gereizten Darm.

1. Was genau ist Zelleffekt?

Zelleffekt zählt als Nahrungsergänzungsmittel, welches gegen Reizdarmprobleme und für ein unbeschwerten Alltag eingenommen wird. Dabei gibt es die Produkte von Zelleffekt in unterschiedlichen Mengen angeboten. Für Interessierte bietet sich die 12-Wochen-Kur an, um Zelleffekt als Nahrungsergänzung zu testen.

2. Ist Zelleffekt natürlich?

Nukleotide – der Hauptbestandteil von Zelleffekt – kommt ganz natürlich in jedem Lebewesen vor – selbst in Pflanzen sind Nukleotide zu finden. Sie sind ein Grundbaustein der Zelle.

3. Wie oft und wie lange sollte Zelleffekt eingenommen werden?

Die besten Erfolge haben sich bei einem längerfristigen Verzehr eingestellt. 8-12 Wochen sind empfehlenswert. Da der Körper permanent Zellen neu bildet empfehlen wir eine langfristige Verwendung des Produktes über mehrere Monate..

4. Hilft es wirklich wenn man einen Reizdarm hat?

Das Reizdarmsyndrom kann vielfältige Ursachen haben. Natürlich empfehlen wir den Besuch eines Arztes oder Heilpraktikers um die Ursachen klären zu lassen. Es gibt Kunden mit sehr guten Erfahrungen der Anwendung von Zelleffekt.

5. Kontraindikation - wann sollte Zelleffekt auf keinen Fall eingenommen werden?

Wenn Sie unter Gicht leiden oder immunhemmende Medikamente einnehmen (z.B. nach Transplantationen) sollten Sie auf keinen Fall Zelleffekt Reizdarm verzehren.

6. Ist Zelleffekt Reizdarm ein probiotika?

Nein. Zelleffekt Reizdarm ist eine Nahrungsergänzung, die sich um die Zellerneuerung besonders im Darm kümmert – viele Stufen bevor die Nahrung verdaut wird.

7. Ab welchem Alter kann Zelleffekt Reizdarm verzehrt werden?

Es gibt keine Einschränkung zur Einnahme von Nukleotiden.Die Muttermilch ist sehr reich an Nukleotiden, vor allem derjenigen, die wir einsetzen, während Kuhmilch sehr niedige Gehalte an Nukleotide aufweist. Wir empfehlen etwa 200 mg (ein halber Teelöffel voll, pro Tag für kleine Kinder.regelmässig steigend mit steigendem Alter..

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wirkung

Erfahren Sie mehr über die Inhaltsstoffe und die Wirkung von Zelleffekt

Wissenschaft

Erfahren Sie mehr über die Inhaltsstoffe und die Wirkung von Zelleffekt

FAQs

Stellen Sie uns Ihre Fragen über Zelleffekt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

0